Direktor der Cerfa-NRW: 

Dr. Raquel FIZ studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität León (Spanien) und promovierte in anorganische und Material Chemie an der Universität zu Köln (Deutschland). Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der Konzeption und Entwicklung neuartiger Materialien mit einem starken Fokus auf Nanotechnologien und deren Anwendungen in den Bereichen Energieerzeugung, Transduktion und Lagerung. 

 

 

Unter Direktor von Cerfa-NRW:

Adela Calvente Arroyo, PhD estudied Biologie an der Autónoma Universität von Madrid und auch dort bekam Sie Ihre Dissertation in Zellbiologie und Genetik. Sie hat einen Master in wissenschaftlicher Journalismus von der UNED.

 

 

 

 

Dr. Elisa García

Leiter Pressebüro und Kommunikation Cerfa-NRW

 

 

Leiterin institutionelle Beziehungen Cerfa-NRW 

Marta Giner Torréns studierte Business & Management an der Universität Complutense in Madrid und Psychologie an der UNED Universität (Spanien). Ihre Forschung konzentriert sich auf den Einfluss der Kultur auf die Entstehung und Entwicklung von prosozialem Verhalten.
Mitarbeiter:

Dr. José Gámez, Dr. Cristina Murcia, Dr. Ana Arizaga, Dr. Guillem Aumatell, Dr. Iris Sancho, Dr. Florian Henne, Dr. Natalia Balcázar.

 

Alte Mitglieder:

 

Dr. Tania Romacho Romero studierte Biologie an der Universität von Granada, promovierte in Pharmakologie an der Universität von Madrid und machte ihr Postdoc am deutschen Diabetes Zentrum in Düsseldorf. Sie war Präsident des NRW-Kapitels der Gesellschaft der spanischen Forscher in Deutschland Cerfa-NRW im 2015-2016. Sie Stills arbeitet an den Aktivitäten von CERFA_NRW.

 

 

Dr. Cristina Murcia studierte Chemie an der Universität Murcia und promovierte in anorganischer und Metall Chemie an der Universität Bonn. Von 2014-2016 war sie subdirectorin des NRW-Kapitels. Sie Stills kooperiert und beteiligt sich an den Aktivitäten von CERFA_NRW.

 

 

 

Dr. Jose Gámez studierte Chemie an der Universidad Autónoma in Madrid, promovierte auf dem Gebiet der theoretischen Chemie und der Computermodellierung und führte seine Postdocs am Max-Planck-Institut für Kohleforschung und RWTH Aachen durch. Er war Direktor des NRW-Kapitels von 2014-2015 und Präsident von Cerfa vom 2015-2017.

 

 

Dr. Daniel Escudero promovierte am Institut für physikalische Chemie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und an seinem Postdocs am Max-Planck-Institut für Kohleforschung in Mülheim an der Ruhr und an der Universität Nantes. Er war unter Direktor von CERFA_NRW von 2013-2014.

 

Facebook
Subscríbete a las noticias

Ingrese su dirección de correo electrónico para suscribirse a este blog y recibir notificaciones de nuevas publicaciones por correo electrónico.


Centro de preferencias de privacidad

Cookies

Uso de cookies en la web para visualizar menús, contacto y lenguaje.

PHPSESSID,gdpr[allowed_cookies],gdpr[consent_types],pll_language,wcUserSettings,wfvt_1132714494,wordfence_verifiedHuman

¿Quieres cerrar tu cuenta?

Se cerrará tu cuenta y todos los datos se borrarán de manera permanente y no se podrán recuperar ¿Estás seguro?

Translate »