Hier finden Sie Informationen über unser letztes Symposium "Women in Science"

Programmflyer Wis New B (1)

Datum: 20. Juni 2016

Ort: Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Haus der Universität
Schadowplatz 14, 40212 Düsseldorf

WiS_CerfaNRW

Das NRW-Kapitel der Gesellschaft der spanischen Forscher in Deutschland (Cerfa-NRW) zielt darauf ab, die spanische und deutsche wissenschaftliche Forschung zu überbrücken, aber auch die Wissenschaft zu einem breiteren nicht-Fachpublikum zu bringen. Cerfa-NRW präsentiert nun mit stolz sein 3. Symposium "Women in Science", das am 20. Juni im "Haus der Universität" an der Heinrich-Heine-Universität (HHU) Düsseldorf stattfindet.

In vielen wissenschaftlichen Karrieren gibt es in der Tat viel mehr weibliche als männliche Studenten. Statistisch gesehen sind Frauen auch als Doktoranden in vielen Bereichen über ihre männlichen Kollegen hinaus, aber was geschieht danach? Frauen in Führungspositionen in f&e in Industrie oder Wissenschaft sind heute noch unterrepräsentiert. Deshalb wollen wir ein offenes Forum für die Diskussion über diese Fragen bieten, und bringen näher Vorbilder Beispiele für bahnbrechende Wissenschaftler, die zufällig Frauen.

Wir haben von ihren Hoffnungen, Frustrationen und persönlichen Erfahrungen, aber auch von ihren aufregenden wissenschaftlichen Entdeckungen gehört.

Prof. Evamarie Hey-Hawkins erzählte uns von Ihrer persönlichen Erfahrung auf dem Weg, eine herausragende Karriere in der Wissenschaft zu entwickeln. Prof. Daniela Goldfarb vom Weizmann-Institut in Tel-Aviv erklärte uns, wie die Herstellung von Elektronen Tanz dazu beitragen kann, ultrasensible Techniken zu entwickeln, um Materialien in einer sehr detaillierten Weise zu erforschen. Wie können deutsche Mentoring-Programme Wissenschaftlerinnen dabei helfen, ihre wissenschaftliche Laufbahn zu entwickeln? Eine Frage in der Diskussion Pannel, die auf Frau Susanne Müller aus dem MINTALENTE-Programm und Expert Consultant bei "die Jobwerker", Frau Rosemarie Fleck aus dem feRNet Mentoring-Programm und Frau Ekaterina Matsekina von der Selma Meyer Mentoring gezählt Programm, HHU Düsseldorf. Danke an Dr. Balcázar und Dr. Iris Sancho für die sehr kurzfristige Teilnahme (Leider konnten Dr. Frauke Kersten und Dr. Leticia Hosta-Rigau nicht an "Women in Science" teilnehmen). Und schließlich wurde eine kurze Couching von Frau Susanne Müller und Frau Gerda Reiff während der spanischen Cocktail und Tapas angeboten. Wir werden köstliche spanische Tapas genießen, die die Schaffung einer fruchtbaren Vernetzung in einer entspannteren Atmosphäre befähigen werden.

Die Veranstaltung war ein großer Erfolg. Vielen Dank für ihren Beitritt!

 

 

 

 

 

Facebook
Subscríbete a las noticias

Ingrese su dirección de correo electrónico para suscribirse a este blog y recibir notificaciones de nuevas publicaciones por correo electrónico.


Centro de preferencias de privacidad

Cookies

Uso de cookies en la web para visualizar menús, contacto y lenguaje.

PHPSESSID,gdpr[allowed_cookies],gdpr[consent_types],pll_language,wcUserSettings,wfvt_1132714494,wordfence_verifiedHuman

¿Quieres cerrar tu cuenta?

Se cerrará tu cuenta y todos los datos se borrarán de manera permanente y no se podrán recuperar ¿Estás seguro?

Translate »